Sprungziele

Neubürger willkommen

Willkommen in Amerang

Amerang ist ein schönes Dorf, finden wir, und es ist „angenehm anders". Es hat neben einigen ganz besonderen Sehenswürdigkeiten, einer idyllischen Natur und seiner dynamischen Bevölkerung auch tatsächlich „Anderes" zu bieten.

Zum Beispiel, dass wir eine „Inklusive Gemeinde" werden wollen. Also ein Dorf, in dem alle dazu gehören und möglichst alle die Hilfe und Unterstützung bekommen, die sie brauchen, um ihr Leben nach eigenem Wunsch und Willen führen zu können.

Was Amerang so „angenehm" macht, sind besonders die recht verschiedenartigen und vielen freundlichen Menschen, die hier leben: alteingesessene Landwirte und Landwirtinnen, Handwerksbetriebe, Wirtsleute, technische Fachkräfte, therapeutisches Fachpersonal, Kunstschaffende, wissenschaftlich Tätige, alte und junge Familien und Alleinstehende jeden Alters.

Alle zusammen machen Amerang zu einem lebendigen Dorf, und das braucht Menschen, die sich einbringen bei Festen, Veranstaltungen, Vereinen und so weiter. Über 30 Vereine und Gruppen machen vielfältige Angebote für die Alltags- und Freizeitgestaltung.

Damit Sie sich im Dorf gut einleben und Anschluss finden, gibt es dieses „Willkommenspaket". Mit ihm wollen wir Hinweise geben, wohin Sie sich wenden können, wenn Sie ein Anliegen haben. Wir wollen aber auch Lust darauf machen, dass Sie Ihre persönlichen Wünsche und Ideen einbringen.

Freundlich laden wir Sie dazu ein, den Fragebogen auszufüllen. Das hilft uns bei der Planung unserer Angebote – und somit auch Ihnen!

Wir freuen uns sehr, wenn Sie mitmachen. Vielen Dank!

Konrad Linner
1. Bürgermeister

Anja Rosengart
Inklusionsbeauftragte

 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.