Gemeinde Amerang  |  E-Mail: info@amerang.de  |  Online: http://www.amerang.de

Vollzug der Baugesetze; Information zur Vorlage/Einreichung von Anträgen zu Bauvorhaben

Information_Würfel "i"

Im Interesse einer geordneten und unverzüglichen Bearbeitung von Anträgen zu Bauvorhaben geben wir mit folgende Hinwiese zur Vorbereitung von Antragsunterlagen in Bauangelegenheiten:

 

    • Anträge auf Baugenehmigung / Vorbescheid / Ausnahmen und Befreiungen sind in der Regel von vorlageberechtigten Entwurfsverfassern (Art. 61 Bayerische Bauordnung) zu erstellen.
    • Bauanträge sind wie in den Vorlagen vorgesehen durch die Beteiligten (Antragsteller, Entwurfsverfasser) zu unterschreiben und in dreifacher Ausfertigung bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.
    • Die Bearbeitung von Bauanträgen ist nur möglich, soweit sie vollständig sind, d .h. alle für die Beurteilung des Vorhabens erforderlichen Unterlagen (Bauvorlagen) enthalten.
      Der Umfang der erforderlichen Bauvorlagen kann der Bauvorlagenverordnung entnommen werden; ergänzend ist regelmäßig eine „Erklärung zur Niederschlagswasserbeseitigung“ vorzulegen.
    • Die Entscheidung der Gemeinde über die Erteilung des Einvernehmens hat innerhalb von zwei Monaten nach Eingang des Antrags zu erfolgen (§ 36 Abs. 2 Baugesetzbuch).

 

Bauanträge sind regelmäßig in Sitzungen der gemeindlichen Gremien (Gemeinderat oder Bau- und Umweltausschuss) zu behandeln. Die Vorbereitung hierzu erfordert, dass Anträge mit den vollständigen Unterlagen zwei Wochen vor dem jeweiligen Sitzungstermin vorliegen.
Verspätet eingegangene Bauanträge können wir dementsprechend regelmäßig erst in der Folgesitzung behandeln.

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen der Entgegennahme von Anträgen keine Prüfung auf Vollständigkeit der Unterlagen vornehmen können.
Soweit Unterlagen nachzufordern sind, informieren wir Sie hierzu umgehend. Mit der Angabe einer Emailadresse erleichtern Sie uns die Kontaktaufnahme.

 

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Ihre Gemeindeverwaltung

drucken nach oben