Sprungziele

Unterstützung bei Zeugnissorgen

    "Nummer gegen Kummer" bietet Hilfe für Kinder, Jugendliche und Eltern

    Die Ausgabe der Jahreszeugnisse rückt näher und damit auch die Sorgen um Noten und schulische Leistungen. Die "Nummer gegen Kummer" steht Kindern, Jugendlichen und Eltern in dieser stressigen Zeit zur Seite. Mit ihren telefonischen und Online-Beratungsangeboten bietet sie ganzjährig eine anonyme und vertrauliche Unterstützung bei Zeugnissorgen und anderen Anliegen.

    Lokale Unterstützung

    Der Kinderschutzbund Rosenheim ist der örtliche Träger der Beratungstelefone und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Ratsuchenden in der Region. „Zeugnissorgen sind ein ernstzunehmendes Thema, das Kinder und Jugendliche stark belasten kann. Auch Eltern fühlen sich oft hilflos, wenn es um die schulischen Leistungen ihrer Kinder geht“, sagt Dorothée Ortner, Koordinatorin beim Kinderschutzbund Rosenheim. „Unsere Beraterinnen und Berater sind dafür da, zuzuhören, zu unterstützen und gemeinsam Lösungen zu finden.“

    Zwei zentrale Beratungsangebote für alle Themen

    Telefonische Beratung: Kinder und Jugendliche können sich unter der kostenlosen Nummer 116 111 melden. Die Beraterinnen und Berater sind montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr erreichbar. Eltern und andere Erziehende können sich unter der ebenfalls kostenlosen Nummer 0800 – 111 0 550 von Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr an das Elterntelefon wenden. 

    Online-Beratung: Auf der Website www.nummergegenkummer.de gibt es für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich schriftlich beraten zu lassen. Dieses Angebot ist rund um die Uhr verfügbar.

    Beide Angebote sind themenoffen und können bei sämtlichen Sorgen und Nöten in Anspruch genommen werden. Egal ob es sich um schulische Probleme, familiäre Konflikte oder persönliche Herausforderungen handelt – die "Nummer gegen Kummer" steht bereit, zu helfen.

    Anonym, vertraulich und kostenfrei

    „Die Möglichkeit, sich anonym und kostenlos beraten zu lassen, gibt vielen Kindern, Jugendlichen und Eltern die nötige Sicherheit und Unterstützung, die sie in herausfordernden Zeiten brauchen“, fügt Ortner hinzu. „Wir ermutigen alle, die sich Sorgen um ihre Zeugnisse machen oder andere Anliegen haben, unsere Angebote zu nutzen.“ So konnten die über 30 ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater des Kinderschutzbundes Rosenheim im letzten Jahr 6337 Anrufe am Kinder- und Jugendtelefon sowie 555 Anrufe am Elterntelefon entgegennehmen. Weitere Informationen unter www.kinderschutzbund-rosenheim.de oder www.nummergegenkummer.de.

     

    Das Kinder- und Jugend-/Elterntelefon ist ein Angebot des Kinderschutzbundes Rosenheim in Zusammenarbeit mit Nummer gegen Kummer e.V., Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund. www.nummergegenkummer.de

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.